Artboard 1

SCHUFA Selbstauskunft

Schufa Selbstauskunft

Was genau macht die SCHUFA?

Die SCHUFA ist eine Wirtschaftsauskunftei, die über Daten von Privatpersonen und Unternehmen verfügt. Dabei speichert die SCHUFA unterschiedliche Informationen. Zum einen werden persönliche Daten wie beispielsweise Name, Geburtstdatum und Anschrift gespeichert. Zum anderen sammelt die SCHUFA auch Informationen zu laufenden Krediten, Bankkontoeröffnungen, Kreditkarten und Mobilfunkverträgen. Diese Informationen können sich sowohl positiv als auch negativ auswirken.

Ein Beispiel: Gewährt eine Bank einer Privatperson einen Kredit, wirkt sich dies positiv auf die SCHUFA aus, da die Person von einem Finanzinstitut als kreditwürdig eingestuft wurde. Kündigt eine Bank den bestehenden Kreditvertrag mit einer Privatperson, wirkt sich das negativ auf die SCHUFA aus. Denn Banken kündigen Kredite in der Regel nur, wenn der Kreditnehmer die monatlichen Raten nicht fristgerecht zahlen kann.

Aufgrund dieser umfangreichen Informationen, greifen zahlreiche Unternehmen und Banken auf die Daten der SCHUFA zurück. Speziell im Finanzbereich werden zur Prüfung der Kreditwürdigkeit, die Infos zum Zahlungsverhalten von potentiellen Kunden abgefragt.

Bei cashpresso wird die Bonität im Zuge der Registrierung überprüft. Dazu greifen wir unter anderem auch auf die Daten der SCHUFA zurück und holen Auskünfte ein. Nähere Infos dazu findest du hier.

Wie erfahre ich, welche Daten die SCHUFA von mir gespeichert hat?

Welche Daten bei der SCHUFA von dir gespeichert werden, kannst du dir einmal im Jahr kostenlos ansehen. Die Einsicht kannst du hier beantragen. Bei dieser kostenlosen SCHUFA Selbstauskunft erhältst du eine Übersicht deiner gespeicherten Informationen in Papierform.

Zusätzlich bietet die SCHUFA eine kostenpflichtige Version der SCHUFA Selbstauskunft, bei der du viele zusätzliche Optionen hast. Du kannst beispielsweise deinen tagesaktuellen SCHUFA-Stand abrufen. Weiters hast du einen mobilen Zugriff und kannst Fragen direkt online übermitteln bzw. eine persönliche SCHUFA-Beratung genießen. Die kostenpflichtige Version kommt auf € 3,95 pro Monat plus einmalige Kosten in Höhe von € 9,95.